Zählwerk
 
  Webseitenbesucher
 
Gesamt: 11485  Online: 1  |  Heute: 205  |  Gestern: 140

 
Werbeanzeigen
   



Ihre werbung könnte hier zu sehen sein!

high tech grab oberlaa in wien

Auf dem Friedhof in Oberlaa/Wien gibt es eine ganz besondere Art von letzer Ruhestätte zu bewundern. Das High-Tech-Grab. Es wurde von einem Österreichischen Architekten-Team entworfen. Die moderne Grabstätte verfügt über ein Solardach in dem die Sonnenenergie gespeichert wird und somit die Stromversorgung gewährleistet. Die Grabplatte ist aus Panzerglas und leuchtet bei Dunkelheit. Auf einer programmierbaren Anzeigentafel kann man Namen, Geburts- und Sterbedatum oder auch persönliche Texte einbringen. Ein gutes Beispiel sind Anlässe, wie Todes- oder Geburtstage. Die Architekten sehen gerade für Familiengräber einen Sinn, denn die Grabstätte eignet sich besonders gut, da man ohne Probleme die Namen und Daten ergänzen kann. Die Grabstätte kann nach individuellen Wünschen gestaltet werden, der Kostenpunkt beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

high tech grab oberlaa high tech grab wien
Ein herzliches Dankeschön an Andreas Genahl, der sich extra für mich auf den Weg machte und dieses Grab fotografierte.
high tech grab oberlaa in wien high tech grab friedhof wien


Mit einem Klick auf den unteren Stern
erfahren Sie mehr über das High-Tech-Grab 
High Tech Grab Wien / Oberlaa

digitales grab

Lebendige Erinnerung

Moderne Computertechnik macht neuartiges gestalten von Grabmalen möglich. Per LCD-Bildschirm im Grabstein können Angehörige und Freunde sich eine Bilderschau oder sonstige digitale Dateien des Verstorbenen ansehen. Mit dem Grabmal ist auf dem Friedhof ein individueller Rückblick auf das Leben eines Menschen möglich. Um Erinnerungen lebendig zu halten, möchten Hinterbliebene für geliebte Menschen eine Gedenkstätte errichten, die mehr aussagt als ein Grabstein.

Das verschließbare Holzgrabmal in Form eines Apfelblatts könne man als Standardvariante bezeichnen, erklärt Carsten Glaser, der als einziger in Deutschland solche Grabmale herstellt und vertreibt. Es verfügt über einen internen Speicher von 256 Megabyte. Der in Edelstahl eingelassene bruchsichere 10-Zoll-Bildschirm muss schwankenden Witterungsbedingungen wie Regen, Schnee, Hitze und Wind standhalten.

Die Angehörigen können den dazugehörigen transportablen Akku zu Hause aufladen und damit den Bildschirm aktivieren. Der Akku hält bis zu zwei Stunden. Auch ein Dauerbetrieb des Monitors ist durch die Anbringung von Solarzellen machbar. 

Genehmigung für Bild & Text von Glaser Holzkunst

   
Digitales Grabmal Digitales Grabmal
Entwurf eines Sternenkinder-Grabmals. Verschiedene Ausführungen der digitalen Grabmäler.
Digitales Grabmal Solarbetrieben Digitales Grabmal
Ein bereits errichtetes digitales Grabmal mit
Energiezellen um die Stromversorgung zu gewährleisten.
In diesem Fall wird die Energie aus dem kleinen künstlichen
Bach, der um die Grabstätte fließt gewonnen. 
Der Bildschirm wurde in das Grabmal integriert, die
gespeicherten Fotos können angeschaut werden.



Mit einem Klick auf den unteren Stern
erfahren Sie mehr über das Digitale Grabmal   


Mit einem Klick auf den unteren Stern öffnen Sie
ein PDF Dokument mit weiteren Fotos
infostern digitale grabmale  Infostern PDF Fotos Digitale Grabmale

Zum öffnen eines PDF Dokuments benötigen Sie den Adobe Reader, diesen können Sie hier kostenlos downloaden!

 

 

nach oben